Meine deutschen Blogs… viel Spass beim Lesen!


Ein Klarer Geist

Es fällt mir leicht, meinen Kunden bei der Organisation ihrer Wohnungen oder Arbeitsräume zu helfen. Allerdings dauert es oft nicht lange bis sie ihr Chaos wieder hergestellt haben, weil ihr Geist nicht aufgeräumt ist. Nach meiner Erfahrung sind es die alten Gewohnheiten, die ohne Erbarmen zurückkehren, weil die klaren Absichten und der ruhige Geist fehlen. Ich behaupte nicht, dass Menschen mit einem chaotischen Lebensstil ein geistliches durcheinander haben, tatsächlich habe ich das Gegenteil gesehen. Viele von uns sind mit einem überfüllten Schreibtisch, einem unordentlichen Zuhause und der Gewohnheit, zu spät zu sein, sehr glücklich und erfolgreich.

Ich musste zum Beispiel lernen, einige Dinge stehen zu lassen, und bin sehr stolz auf mich, weil ich früher ein Kontrollfreak war, der es makellos brauchte, um sich wohlzufühlen. Andere sammeln und können nicht loslassen, um sich sicher zu fühlen. Einige von uns haben ihre Sinne völlig verloren und sind sich ihrer Umgebung nicht bewusst. Wir neigen dazu, in der Vergangenheit zu schweben und die gleichen Gedanken immer und immer wieder durchzugehen, oder wir denken über die Zukunft nach, planen, stellen uns vor, hoffen … Doch sollten wir hier sein, zumindest den Moment aufsuchen können, wenn wir ihn brauchen. Was können Sie sonst tun, um Ihrem Geist eine Pause zu gönnen?

Es gibt viele verschiedene Kategorien von überforderten Köpfen, und tatsächlich profitiert jeder von der Praxis des Bewusstseins. Einige sind von ihrem Chaos überwältigt und viele sehnen sich nach weniger. Die meisten meiner Kunden müssen wissen, dass sie beim Aufräumen ihrer Häuser vor allem Ruhe und Einfachheit suchen müssen, und insbesondere ihre Gedanken mit aufräumen sollten.

Es ist oft einfacher gesagt als getan, oder sagen wir mal so: Wir wollen schnelle Ergebnisse mit minimalem Aufwand, aber das ist nicht möglich. Was wir tun können, ist Schritt für Schritt, Raum für Raum, Tag für Tag Achtsamkeit zu praktizieren. Wenn Sie ein Zimmer aufräumen, erhalten Sie übrigens sofort Ergebnisse und Sie werden sehr zufrieden sein – allerdings verblasst diese Einsicht auch schnell wieder ohne die richtige Einstellung. Nutzen Sie diesen Impuls, um den nächsten Schritt zu tun! Aus meiner eigenen Erfahrung heraus hat das Üben der Achtsamkeit einen positiven Schneeballeffekt, und wenn Sie erst einmal loslegen, wird es größer und besser!

Die Sache ist, dass niemand es für Sie tun kann, und Sie können es für niemanden tun. So kann ich meinen Kunden mit Anleitung, Ideen und beim Anpacken helfen, sie sind jedoch für die bleibende Veränderungen verantwortlich. Glücklicherweise bedeutet das, dass jeder sein eigenes Leben gestalten kann und das es viele verschiedene Wege gibt! Jeder hat seine eigene Geschichte und es gut zu experimentieren, um sein eigenes Gut zu finden- allerdings kann man das nur wenn man sich seiner Bewusst ist!

Ich verwende unterschiedliche Ansätze in meiner täglichen Bewusstseinspraxis und gebe meinen Kunden die folgenden drei Säulen als Grundlage: Genügend Schlaf, gesunde Ernährung und tägliche Bewegung. Sie können den ganzen Tag über Bewusstsein üben. Still sitzen in der Meditation ist eine Möglichkeit, aber nicht die einzige. Ein guter Freund von mir lacht mich aus, wenn ich über Yoga und Headspace spreche, eine Meditations-App die ich benutze. Er erkennt nicht, dass er, wenn er Musik macht, singt und Lieder schreibt, vollständig in der Gegenwart ist und Bewusstsein ausübt! Versuchen Sie, Ihren Weg zu finden, um im Moment zu sein. Auf meiner Website biete ich Workshops an und einer ist genau auf “Meeting the Present” abgestimmt. Vielleicht möchten Sie sich darüber informieren, denn einigen von uns hilft es, die „Präsenz“ zu fühlen, um sie später einfacher zurückzurufen.

Viel Spass beim Praktizieren!

Aus einem kleinen Samen kann ein mächtiger Stamm wachsen – Aischylus

%d bloggers like this: